«Les Sirènes» avec «C'est le Temps qui fait la Musique»


Samstag, 28. Oktober 2017

20.00 Uhr

Erwachsene Fr. 20.00 / Kinder/Jugendliche Fr. 10.00

Aula Schul- und Kirchenzentrum

 

Reservation >>>



Ein Knistern liegt in der Luft, eine kaum hörbare Spannung. Dann lässt der Sturm die Bäume rauschen, aus der Ferne heranrollender Donner, bald schon trommelt der Regen laut aufs Dach. Doch das Gewitter zieht vorüber, Ruhe kehrt ein. Vogelgezwitscher hie und da in der wärmenden Sonne. Langsam vernimmt man wieder Stimmen, fröhlich, erleichtert; jemand spannt trällernd den Sonnenschirm auf... c’est le temps qui fait la musique? Jedenfalls im neuen Programm von les sirènes, das die zahlreich besungenen Wetterphänomene erklingen lässt. Die fürs 16-köpfige Frauen-Vokalensemble kreierten oder adaptierten Arrangements der musikalischen Leiterin Yaira Yonne-Konishi sind stimmungsvoller denn je: So plätschert der Regen mal swingend oder bringt uns gar zum Weinen, später lassen Regenbogenfarben ferne Welten erträumen, dann wieder freut man sich ganz einfach aufs Glücklichsein im Sonnenschein! Bei ausgewählten Stücken werden les sirènes erneut vom jungen virtuosen Cellisten Raphael Heggendorn begleitet, der seinem Cello bisweilen stürmische Klänge entlockt. Sie können sicher sein: das neue Programm von les sirènes wird niemanden im Regen stehen lassen!

Das 16-köpfige Frauen-Vokalensemble les sirènes singt seit Mai 2011 unter der musikalischen Leitung von Yaira Yonne-Konishi einer professionellen und erfahrenen Chorleiterin, die für sie massgeschneidert arrangiert und komponiert. Ihre Arrangements zeichnen sich durch kreative, humorvolle und rhythmische Energie aus. Bereits seit 1999 besingen und verzaubern les sirènes ihr Publikum. Hie und da tauchen sie auf einem Familienfest oder Firmenanlass auf und begeistern die Gäste mit ihren vielfältigen Stimmen sowie überraschenden Choreografien. Rund alle anderthalb Jahre touren les sirènes mit einem neuen Programm durch die Region Bern.

Link auf die Website >>>