Lesung mit der Krimischriftstellerin Esther Pauchard


Freitag, 23. August 2019

20.00 Uhr

Bibliothek Neuenegg

Reservation >>>

Website >>>



Tödliche Macht

Als die reservierte Véro Wilhelm eines Tages spurlos verschwindet, scheint das niemanden so richtig zu kümmern – nur Melissa Braun verspürt nagende Sorge um ihre neue Freundin und  macht sich auf die Suche nach ihr. Und muss bald darauf entdecken, dass Véro gar nicht gefunden werden will. Was steckt hinter dem mysteriösen Abtauchen der jungen Frau? Und wer ist der Unbekannte, der sich so auffällig für Véros Verbleib interessiert? Melissa Braun wird auf Véros Spuren erneut zur Ermittlerin wider Willen und stolpert gemeinsam mit ihrem Begleiter, dem Karateprofi Paul Kempf, in einen Fall, der ihre schlimmsten Befürchtungen weit übertrifft.
In Esther Pauchards Kriminalroman «Tödliche Macht» geht es um Menschen- handel. Man erfährt realitätsnah, wie in der Schweiz illegal eingeschleuste Frauen zur Prostitution gezwungen werden – und wie wenig die Behörden dagegen tun können oder wollen.
Wenn Esther Pauchard nicht schreibt, arbeitet sie als leitende Ärztin in einer Suchtfachklinik in Burgdorf und ambulant in der eigenen Praxis. Doch wenn ihr ein Patient absagt, dann weiss die Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie sofort, was tun: Sie setzt sich in der frei gewordenen Stunde vor ihren Computer und schreibt weiter an einem ihrer Krimis. „Tödliche Macht“ ist ihr fünfter Krimi – der zweite mit der sympathischen Hauptfigur Melissa Braun.


Esther Pauchard wird an ihrer Lesung in Neuenegg kurze Abschnitte aus „Tödliche Macht“ lesen. Dazu gibt sie uns Einblick in ihr Leben als Autorin, erzählt wie das Buch entstanden ist und wie sie die Themen recherchiert hat.

 

Der Abend wird mit der Bibliot’k Sommer-Lounge abgerundet. Das sommerliche Ambiente, die ausgewählten Drinks an der Bar, die regionalen Wyden-Burger vom Grill und die coolen Sounds vom DJ sollten Sie auf keinen Fall verpassen!


Die Krimis von Esther Pauchard der Reihe nach....