Oli Kehrli - «vierti Rundi»


Freitag, 21. Mai 2021

20.00 Uhr

Pfarrkeller Neuenegg

Erwachsene Fr. 25.00 / Jugendliche Fr. 15.00 / Kinder Fr. 10.00

Website >>>


En Mann, eine Gitarre – das war einmal. Für «Vierti Rundi», dem jüngsten Studioalbum des Chansonniers hat sich Oli Kehrli angriffslustige Verstärkung besorgt. Gemeinsam mit seiner neuen Band nimmt er die Herausforderung an und steigt furchtlos in den Boxring des Lebens. Dieses verlangt schliesslich auch immer mal wieder Schicksals- und Rückschläge wegzustecken, womöglich Schwächen zu offenbaren, mit den eigenen Unzulänglichkeiten zu hadern, aber hier und da auch ordentlich auszuteilen.


Mit einem blauen Auge und leicht verschmitztem Lächeln, pointiert und reich an Mitgefühl für seine Helden, liefert er dem scheinbar Gewöhnlichen sowohl sich selbst als auch sein Publikum aus. Zusehends meisterhaft gelingt es dem Stadtberner, seinen Liedern eine Rhythmik des Alltäglichen, die Poesie vermeintlicher Kleinigkeiten, aber ebenso das Nachdenkliche zu verleihen. Trouvaillen sind’s, die er und seine Mitmusiker mit viel Liebe für’s Detail und dem Gespür des stillen Beobachters zu schmücken, zu untermalen, zu vertiefen wissen.


Nicht zuletzt ist das vorliegende Werk auch ein Besinnen auf die musikalischen Wurzeln. Diesem liegt eine Art Schnitzeljagd durch Paris zu Grunde. Mit einem Fresszettel in der Hand – auf welchem der Berner Chanson-Urvater Bernhard Stirnemann für ihn etliche Cafés & Lokale skizziert hatte, in welchen in den 60er bis 80er Jahren die Chansonsszene von Paris verkehrte – fand Oli Kehrli an der Rive Gauche, dem «pays de musique et de poésie» einst jene Orte, an denen bereits der grosse Dichter und Chansonnier Georges Brassens auf ergiebige Quellen der Inspiration gestossen sein soll.


So manch ein Text, so manch skizzierte Melodie, die eine oder andere gute oder schlechte Idee, entstand auf eben jener Spurensuche. An melodiösen Überraschungen jedenfalls, wird kein Mangel bestehen und in den Seilen, so viel steht fest, liegt dieser Mann noch lange nicht.